Segelclub Fällanden

  • 2017 Herbst 05

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 10

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 02

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 06

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 04

  • 2017 Herbst 08

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 01

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 05

  • 2017 Herbst 07

  • 2017 Herbst 04

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 08

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 03

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 07

  • 2017 Morgen Und Herbstbilder 09

feed-image RSS
  • Home

Irmgard Eschle †

Liebe Freunde

Sie haben sicher bemerkt das sich etwas geändert hat

Der Kreis von meiner Frau Irmgard hat sich am 9.11. nach 34 Jahren

gemeinsamer Zeit für immer geschlossen

Sie verstarb im 79sten Lebensjahr

Wir haben in aller Stille von ihr Abschied genommen

Behaltet sie doch bitte in guter Erinnerung

 

Besten Dank Walter W. Eschle

 

Der Vorstand des Segelclubs Fällanden entbietet der Trauerfamilie im Namen aller SCF-Mitglieder sein tiefstes Beileid.

 

Segeln vom Sofa aus

Für alle, die nicht am speziellen SCF-Hock waren, den Film Last Ship Home verpasst haben und sich für Hochseeregatten interessieren: 

Im Oktober 2017 startete in Alicante das dreizehnte Volvo Ocean Race, vormals The Whitbread Round the World Race. Dies ist eine seit 1973 alle vier und seit 2006 alle drei Jahre durchgeführte Segelregatta, die einmal um die ganze Welt verläuft. 

 

Route Volvo Ocean Race 2017/18

Route des Volvo Ocean Race 2017/18

Start Lissabon: 5. November, Kapstadt: 10. Dezember, Melbourne 2. Januar 2018

Weiterlesen

Swiss Sailing League – Promotion Round 2017

Das SCF-Team an der Promotion Round 2017, Thunersee, 8. - 10. September

Wir hatten uns so viel vorgenommen. Wir sind so gut gestartet. Und am Schluss wurde es trotzdem nur der 15. Platz. Der sichert uns aber einen Startplatz in der neuen dritten Liga. Diese wird im 2018 mit drei Regatten auf dem Lago Maggiore, dem Boden- und dem Neuenburgersee abgehalten.

Aber der Reihe nach. Am Freitagnachmittag machten wir (Stefan, Martin, Gregor, Urs) uns auf den Weg nach Thun, wo wir um 17:00 Uhr eine J70 zum Training zur Verfügung hatten. Mit schönen Wind von gut 3 Bft konnten wir noch einmal alle Abläufe testen und einspielen. Nach einem sehr guten Nachtessen im Restaurant Spedition (Geheimtipp), wurde noch etwas gejasst und dann hiess es bereits Nachtruhe. Ruhig war es aber nicht, da bei einzelnen die Nasenatmung doch etwas geräuschvoll von statten ging.

Am Samstag war früh Tagwache und nach dem Frühstück ging es direkt zum Thunersee Yacht Club wo für 08:00 Uhr das Crew-Briefing startete. Als Segler vom Greifensee schluckt man zuerst einmal mal leer, wenn man das zweistöckige Gebäude betritt: Garderoben, Duschen, Restaurant und am See noch ein 2 Tonnen-Kran. Alles was das Herz begehrt. Na ja, mittlerweile haben wir beim SCF ja immerhin zwei von den alten Kisten durch schmucke Gerätehäuschen ersetzt.

Da wir gleich im ersten Lauf eingeteilt waren, wurden wir mit dem Motorboot nach Oberhofen gezogen, wo direkt beim Hafen das Race-Village aufgebaut war.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Durchführung der SCF-Anlässe

Informationen über die Durchführung der SCF-Anlässe:

  • MOBILE: Telefon-Nummer 8400   Name > scf < eingeben

  • INTERNET: Homepage SCF   www.segelclub-faellanden.ch